Neue EU-Verordnung – Lufthansa lässt weiter auf sich warten

Am Samstag, dem 26.7.2008 tritt die neue EU-Verordnung zum barrierefreien Reisen in Kraft. Doch sind die Fluggesellschaften vorbereitet?

Recht auf Klo hakt nach bei der größen deutschen Fluggesellschaft – der Deutschen Lufthansa – und fragt:

Wird die Deutsche Lufthansa in Zukunft Bordrollstühle mit sich führen, die den Transfer zu einer Toilette ermöglichen?

Das Schreiben mit der Frage wurde am 1.07.2008 per E-Mail an die Lufthansa geschickt – bislang steht ein Antwortschreiben aus.

*** NEU: am 29.7.2008 ist per E-Mail ein Erinnerungsschreiben an die Lufthansa gegangen, da ein Antwortschreiben noch immer aussteht. ***

Was kann gemacht werden, wenn die Fluggesellschaften gegen die EU Verordnung verstoßen – wie zum Beispiel, wenn der Weg zur Toilette nicht ermöglicht wird? In einer E-Mail schreibt die Bundesbeauftragte Frau Karin Evers-Meyer, dass diese Verstöße an das Luftfahrtbundesamt gerichtet werden können.

2 Reaktionen zu “Neue EU-Verordnung – Lufthansa lässt weiter auf sich warten”

  1. Günter

    Ich werde das jedenfalls bei meinem Flug checken wie es diesbezüglich bei der Austrian Airlines aussieht und dann in 14 Tagen nach meiner Rückkehr berichten
    lg Günter

  2. admin

    Das freut mich! Bin gespannt auf den Bericht! viele Grüße, Kay

Einen Kommentar schreiben