Kein Bordrollstuhl bei der Lufthansa

Die Deutsche Lufthansa AG stellt auf deutschen und europäischen Flügen auch bei Voranmeldung keinen Bordrollstuhl bereit. Ein Bordrollstuhl würde mobilitätseingeschränkte Passagiere (PRMs) den Weg zur Toilette ermöglichen. Die Deutsche Lufthansa schreibt auf Anfrage hierzu:

In der Tat ist es bedauerlicherweise auch auf Voranmeldung hin nicht möglich, auf Kurzstreckenflügen einen Bordrollstuhl zur Verfügung zu stellen.

Nachtrag 21.10.2011
Seit 2011 bietet die Lufthansa auf vielen innereuropäischen Flügen einen Bordrollstuhl, siehe meinen Beitrag “Lufthansa mit Pioniergeist“. Allerdings gilt dieses nicht für alle Flüge und nicht automatisch für jene, die durch Tochtergesellschaften ausgeführt werden. Beim meinem letzten Flug mit der Lufthansa, der mit Eurowings durchgeführt wurde, war auf zwei Strecken (Hamburg/Düsseldorf und Düsseldorf/Nizza) kein Bordrollstuhl verfügbar.

  • Share/Bookmark

Tags: ,

5 Antworten zu “Kein Bordrollstuhl bei der Lufthansa”

  1. [...] by bpilgrim on Fri 10-4-2009 BOA – Best of Accessibility 2008 Saved by fredamb on Fri 10-4-2009 Lufthansa gegen Barrierefreiheit II Saved by nappykid2 on Fri 10-4-2009 Richtlinien sind veröffentlicht Saved by dbmpr on Thu [...]

  2. [...] recorded first by freedomworksfilms on 2009-04-20→ Lufthansa gegen Barrierefreiheit II [...]

  3. [...] im Luftverkehr↑ FAZ 15. April 2007↑ Lufthansa-Chef: Nachtflugverbot gefährdet 7300 Jobs↑ Kein Bordrollstuhl bei der Lufthansa 10. Januar 2008↑ Wenn Fliegen zur Qual wird, Deutsche Welle World, 31. Mai 2008Unternehmen im DAX (Stand: 22. [...]

  4. [...] Fluggesellschaften weder einen Bordrollstuhl noch eine barrierefreie Toilettenkabine zur Verfügung stellen. Auch die neue Verordnung (EG) Nr. 1107/2006 über die Rechte von behinderten Flugreisenden und [...]

  5. DLH sagt:

    Korrektur: Lufthansa hat einen Bordrollstuhl auf allen Flugzeugmustern und Strecken an Bord.

Hinterlasse eine Antwort